Selena Broens

 

Ich kam 1990 zur Welt und wuchs für heutige Verhältnisse sehr behütet auf. 

 

Als junge Erwachsene kam ich in direkten Kontakt mit alltäglichem Sexismus, mit Prostitution, erlebte und überlebte häusliche Gewalt. 

 

Heute setze ich mich für den ethischen Umgang mit Tieren ein und kämpfe als Radikalfeministin für die uneingeschränkte Gleichstellung der Frau. Die Abschaffung der Prostitution, und die weltweite Einführung des Nordischen Modells (Bestrafung der Freier und Zuhälter, Entkriminalisierung der Prostituierten), sind mir ein besonderes Anliegen, genauso die Einführung sehr viel härterer Strafen für jede Form von Gewaltverbrechen, insbesondere für sexualisierte Gewalt an Frauen und Kindern.